Meine Arbeit

Die  Methoden, die ein "denk mal positiv" - Prinzip verfolgen, haben für mich nie funktioniert.
Wenn "anders machen/denken" ein Kampf bleibt, dann ändert sich in meiner Erfahrung langfristig eher wenig. 
Wichtig ist für mich,  Therapieformen zu verwenden, die den Patienten so lässt wie er ist. Meine Meinung, Wertung, oder Empfindung stehen, während wir an Ihren Themen arbeiten, neben der Garderobe im Flur und warten. 


Als Säugling  hatte ich schon Krämpfe und Schmerzen. Geholfen haben mir die Osteopathie, Bewegung, Energietechniken. Nach meiner ersten Yurashi Behandlung hatte  ich das Gefühl, dass mein Körper endlich versteht, wie er sich bewegen soll - also folgte die Yurashi Ausbildung!

 

Ich bin immer wieder aufs Neue überrascht, was Yurashi schafft. Es ist schön Yurashi Therapeut zu sein.  Wenn möglich, arbeite ich ohne zu manipulieren oder Schmerzen auszulösen. Ziel meiner Arbeit ist, euch zu entspannen, damit euer Körper sich selbst reguliert. Die Vitalität und Leichtigkeit kommt dann von allein. 

Da mir meine Arbeit Spaß macht, baue ich meinen Handwerkskoffer an Methoden immer weiter aus. 

Meine Aus- und Fortbildungen  


Golgi Punkt Schmerztherapie Faszien-Distorsionsmodell nach Typaldos Akademie für myofasziale Schmerztherapie, Landsberg

Yurashi Therapie Ausbildung Zertifizierung Yurashi Therapeut Heilpraktikerschule Düsseldorf, Koji Matsunaga

Focusing und Inneres Kind Seminar Focusing Institut Köln IndiTO Bildung

Integrale Orthopädie Workshop: Wirkung und Anwendung der Faszien Integrationstherapie Zentrum für Integrale Medizin und Therapie
 

Indische Kopfmassage, UTA Köln Ayurvedische Massage für Schwangere, Yvonne Jansen, Weilerswist

 

Ausbildung zur Heilpraktikerin Medius Rheinland, Köln

Erlaubnis zur berufsmässigen Ausübung der Heilkunde ohne ärztliche Bestallung am Gesundheitsamt Köln
 

© 2020 by Johanna Hansen, Heilpraktikerin